Zengarten Frankenalb-Klinik Engelthal




Die Frankenalbklinik in Engelthal richtete im Jahr 2010 eine Privatstation für psychosomatische Erkrankungen ein.

Das Motto der Klinik ist "im Grünen zu sich selbst kommen". Daher lag der Gedanke nahe, den Innenhof der Station neu zu gestalten. Meine Frau schlug mir vor, einen Zengarten zu gestalten. Diese Idee wurde von der Klinikleitung begrüßt und so wurde ich mit der Planung beauftragt.





























Mein Konzept hat folgende Themen:

  • Zur Ruhe kommen
  • Geerdet Leben
  • Die innere Mitte finden
  • Inspiration für das Leben finden
  • Aktiv werden










































Die Quelle symbolisiert Ruhe und Inspiration. Die Erdung stärkt den Sinn für für das eigene Leben. Der aufrechte Stein am Teich vermittelt das Aktiv-Werden. Die Mitte ist mit einem Solitärbonsai (Ilex crenata) gestaltet. Die gesamte Gestaltung ist sehr ruhig gehalten, damit man möglichst wenig durch Sinneseindrücke abgelenkt wird.


Das Tor im klassisch - japanischen Stil schafft eine Trennung zwischen Alltag und dem meditativen Raum des Gartens.
Es wurde aus Holz vom Wald der Klinik gebaut.



Die Quelle gibt nur ein leises Plätschern von sich und regt dadurch Konzentration an.



Bänke im Bereich des Erdungssteines. Hier kommt man zu innerer Ruhe und kann seine Gedanken ziehen lassen.


Das Tor und die Bänke wurden in der Werkstatt der Klinik hergestellt. Die größeren Steine, die eine Bedeutung repräsentieren, wurden von mir im Steinbruch ausgesucht.

Der Zengarten wird inzwischen gut angenommen.